Sortier mal wieder. A U S. 


Negative Beziehungen zu negativen Menschen, die dich im Leben hindern und zurückhalten – und in den allermeisten Fällen ist es nicht nur so, dass wir spüren und sehr genau WISSEN, von wem wir hier gerade sprechen. Nein, in den allermeisten Fällen ist es so, dass wir spüren, wissen und trotzdem regungslos verharren. Hinnehmen. Stillhalten. Energie verlieren. Leiden. Leiden und trotzdem irgendwie „tapfer sein“. Noch mehr Energie verlieren. Aushalten. Augen zu. Weiter und weiter. Und wenn das innere „Bah- Gefühl“ schlussendlich den Flow überzieht wie eine lähmende Klebemasse, dann fragen sich Menschen: „herrje… was ist denn bloß los in meinem Leben?“. Vielleicht fragen sie das ;) Wenn sie nicht doch lieber wieder einsteigen, an der Stelle des gewohnten Regelkreises, an der das lange geübte „weiter Aushalten“ die scheinbar bessere Variante zu sein scheint.

Negative Menschen – diejenigen, die versuchen, dir deinen Traum von einem Leben nach deinen Vorstellungen chronisch auszureden, die über dich lachen und (hinter deinem Rücken!?) über dich lästern. Die Liste ist erweiterbar.

Wann hast du das letzte mal dafür gesorgt, negative Beziehungen schnellstmöglich zu identifizieren und zu unterbinden? Wann hast du klar beschlossen, dass nun Schluss damit ist, dass dich Kleingeister runterziehen? 

Auch wenn es sich zunächst verdammt hart fühlt, den Kontakt zu Menschen abzubrechen, wirst du da durch müssen, um ein Leben nach deinen eigenen Vorstellungen aufbauen und leben zu können. 

Frag dich doch mal, was dir wichtiger ist: Die Beziehung zu diesen Menschen, oder deine Zukunft?

Veränderungsprozesse aktiv einleiten. Muster erkennen. Blockaden und Hindernisse identifizieren und auflösen. Durchatmen können. Freiheit schaffen. Innen wie außen. Mut gebären. Visionen umsetzen. 

sandrareinheimer.com

… denn mehr geht immer.

2 Antworten auf “Sortier mal wieder. A U S. ”

  1. Wunderbar formuliert. Interessanterweise halte ich heute ein Referat zum Thema Widerstände erkennen, wertschätzen und nutzen. Da findet sich einiges von dem wieder, was Du ansprichst.

    Gefällt mir

  2. Hallo Sandra,

    das ist ein wichtiges Thema. Ich stimme dir zu, dass solche Menschen die eigene Entfaltung sehr behindern können. Aussortieren ist da das heilsamste. Worin ich nicht ganz klar bin ist, was „Abbruch“ für dich bedeutet.

    Statt Beziehungen abzubrechen, bevorzuge ich den Rückzug mit Ansage. Ein kommentarloser Abbruch ermöglicht keine Einsicht und lässt den anderen im Dunkeln. Ich wünsche mir, dass Menschen mir sagen, was sie an meinem Verhalten stört. Diese Ehrlichkeit möchte ich ihnen auch entgegen bringen. Nur bei echter Bedrohung oder der Unfähigkeit, sich abgrenzen zu können macht der abrupte Abbruch für mich Sinn. Vielleicht meinst du ja etwas ähnliches.

    An dieser Stelle möchte ich dir für deine spritzig frechen Sprüche, die tollen Artikel und deinen herrlich anderen Auftritt bei Facebook danken. Ein echtes Highlight im Einheitsbei…

    Liebe Grüße
    Claudia

    Gefällt mir

Hier darfst du, Liebes... (auch die Gedanken sind... FREI!)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.