Alle unter alte Themen loslassen verschlagworteten Beiträge

Enjoy the Summer, Liebes- Praxisgruppe im Juli 18

Ein herzhaftes „Hallo!“ an euch! :-* In wenigen Tagen ist es bereits wieder soweit! Nach einer doch recht „berauschenden“ Praxisgruppe im letzten Monat (Thema Sexualität) und dem einen oder anderen „energetischen Feuerwerk“, (… welches sich nicht nur an dem Abend selbst bereits fühlte, sondern auch nach der PG echte Ausläufer der Veränderung zeigte ;-) geht’s im Juli gleich weiter ;-) Das PG- Schwerpunktthema „Freundschaft und Herzverbindungen“ wird diesmal inhaltlich im Fokus stehen. Echte „Beziehung“ in meinem Feld erfahren und leben, Erwartungen und daran ggf. gekoppelte Enttäuschungen auflösen, Altes verabschieden und in Frieden gehen lassen, den Boden aufbereiten, die eigene Rolle im Kontext „Freundin sein“ nah herankommen lassen, Störfaktoren aufspüren und Ressourcen gleichsam stärken – Inhalte, die wir uns neben euren eigens mitgebrachten Themen gemeinsam anschauen werden. Zur Praxisgruppe am Mittwoch, 04.07.18, Beginn 19.00 Uhr, lade ich euch herzlich ein und freue mich sehr auf euer Kommen! (Voraussetzung zur Teilnahme wie gehabt: CQM 1). Bitte gebt mir bis spätestens Montag 02. Juli 18 Bescheid, damit ich planen kann. Herzliche Grüße! Sandra

BioLogisches Heilwissen

Liebe LeserInnen meines Blogs, liebe KlientInnen, viele Menschen machen sich erst Gedanken über ihre Gesundheit, wenn sie auf dem besten Weg sind, diese zu verlieren, oder sie bereits verloren haben. Die ersten Anzeichen einer Erkrankung werden häufig – bewusst oder auch unbewusst – übersehen, um sich dann, in der meist unweigerlich darauf folgenden „Krise“ doch sehr rasch in die Hände und Verantwortung der Medizin zu begeben. Natürlich auch mit der damit verbundenen, oftmals größten Hoffnung, dass hier nun jegliches „Problem“ schnell gelöst und unangenehme Zustände und Gedanken ebenso zügig wieder beseitigt werden können. Wie die Realität tatsächlich aussieht und wie viele Menschen auf ihrer Suche nach Diagnosen und der damit verbundenen schnellwirksamen Therapie Tag für Tag von „Spezialist zu Spezialist“ laufen – auch das ist bekannt. Hier in meinem Blog habe ich nun auch den – wie ich empfinde -sehr, sehr besonderen und außerordentlich wertvollen Ansatz des Biologischen Heilwissens aufgenommen, findet diese symptomatische  Konflikt-Betrachtung in Kombination mit CQM bei einigen meiner Klient Innen ja bereits sehr positiven Anklang. Lesen Sie sehr gerne in der neuen Blog-Rubrik BioLogisches Heilwissen und CQM weiter, oder nehmen Sie …

Spieglein, Spieglein…

Bei manchen Menschen ist es irgendwann chronisch geworden, ja. Und die „Begründungen“ und „Rechtfertigungen“, „warum es doch wirklich absolut berechtigt, angebracht, legitim und WAHR ist… weil Person XY doch schließlich genau so ist…, dieses und jenes macht oder nicht macht…, doch auch andere schon festgestellt haben, dass…“, sind oft nahezu erheiternd. „Lästern verbindet…“, „Lästern entlastet…“, „Lästern ist bei Frauen doch total normal…“, „son bisschen Lästern hat schließlich noch nie geschadet…“… WEI. Was klägliche Versuche im breiten Repertoire der verallgemeinernden Pseudoargumente. Eine sehr treffliche Betrachtung zum Thema (Quelle: Erkennen, Verstehen, Verändern), die aufzeigt, wo sie tatsächlich liegen, die Defizite innerhalb der Geschichte. Die EIGENEN Defizite derer, die oftmals so akribisch versuchen, ihn durch diese dauernde Hinterrücks-Offensive zerschlagen zu wollen, den oft so gleißend-beißenden SPIEGEL.

Systemische Aufstellung – Osterblog- Grüße

Mit Hilfe von Systemischer Aufstellung kombiniert mit energetischen Korrekturen wird für Klienten sicht- und fühlbar, was die ursächliche Grundlage von (unbewussten) Verhaltensmustern, Krankheit, Konflikten in Beziehungen und im Beruf, Konflikten mit den Kindern, dem Ausbleiben des Erfolges und ihrer (sich scheinbar immer wieder) wiederholenden Probleme und Ereignisse ist. Wenn wir auf das schauen, was da in unserem Leben wirkt, können wir im Anerkennen dessen, was ist und war, die Weichen neu stellen und krankmachende Bindungen und Verstrickungen lösen. Lösen, um heilsame und kraftvolle Bindungen zu schliessen. Kraftvoll durch Körper und Seele in das eigene Leben hinein, in die (Paar-) Beziehungen, zu unseren Projekten, in unsere Arbeit und zu unseren Kindern. Heilend und erneuernd, und uns damit befähigend, ein gesundes, glückliches, erfolgreiches und selbst bestimmtes Leben zu führen. Nichts wird vergessen, es wird verdrängt. Und umso länger es verdrängt wird, umso schlimmer wird das Leid und die Folgen, die daraus erwachsen. Das betrifft nicht nur einzelne Personen, auch Sippen und sogar ganze Länder oder Kontinente. Lesen Sie sehr gerne mehr über das Thema in der Rubrik Systemische Aufstellung in meiner Praxis. Die nächsten …

„Denn DU bist die wahre Liebe deines Lebens“ – Workshop für Frauen

Anke und ich freuen uns sehr- sehr, dass alle Vorbereitungen erfolgreich waren, und wir euch in diesem Jahr noch ein wirklich schönes Dezember- Workshop- Wochenende für Frauen anbieten können. Alte Themen gehen lassen, neue Möglichkeiten und Erfolge integrieren. Denn DU bist die wahre Liebe deines Lebens.  In diesem Workshop arbeiten wir daran, einschränkende und damit den Lebensweg behindernde Überzeugungen zu verändern, um sich entlastet und befreit zu fühlen. Egal WO du GERADE bist – komm zurück ins JETZT, Liebste. Durch bestimmte Ereignisse und Erlebnisse kommt der Lebensfluss ins stocken. „Etwas“ will einfach nicht voran kommen oder „etwas“ steht uns im Weg. Viele unserer unbewussten Entscheidungen, inneren Widerstände, Konflikte und negativen Gedanken wirken dabei maximal auf uns ein. Sie beeinflussen unser Leben enorm, und in den verschiedensten Bereichen fühlt es sich so viel schwerer an, als es sein müsste: Gesundheit, Beruf und Karriere, Partnerschaft, Familie, Freunde u. v. m.. Nun ist wichtig: Aufräumen und Ordnung schaffen. Eine neue, positive Ausrichtung anstreben. Erfolg durch Selbstvertrauen. Die innere Ruhe finden und in der eigenen Mitte sein. Sehr schöne Ziele – die allesamt erreichbar sind. Chill …

Weil es eben nicht immer „das einfachste der Welt ist“

Ganz offiziell haben meine CQM- Kollegin Anke und ich nun den Schwerpunkt des Sexual Coachings in unsere Arbeit aufgenommen. Da es keine Zufälle gibt – und ja, wir natürlich erkannt haben, was uns ZUfiel in den letzten Wochen und Monaten, weil der Zeitpunkt da ist, und es ZUfallen sollte – freuen wir uns nun auch auf dieses  Arbeitsfeld, mit der sicheren Intention „Türöffner“ zu sein, für sicherlich einige Männer (aber auch Frauen!) im Bereich ihrer Sexualität. Spannend – oh sicher. Vor allem hinsichtlich ihrer erlebten Veränderungen, die uns Klienten schildern. Und wie es so ist, mit den „Türöffnern“: „Please, don´t forget (never forget!): Türen klemmen manchmal, ja. Türen wirken auch manchmal so verschlossen, dass man(n) denkt: „Hilfe! Bekommst du nie wieder auf!!!“. Türen können jedoch manchmal auch lediglich im „Schlüssel grad verlegt- Modus“ sein. Oder so zugewachsen, dass man den Eingang gar nicht mehr vermutet hinter dem meterhohen Sicht- (und Selbst!) Schutz. Lass dich nicht resigniert auf deinen Kopf ein, in dem sich das Ego diebisch und oftmals schwer gehässig die Hände reibt. Geh den …

Was zu Ende ist…

Eine kleine Erinnerung für dich! Genau HEUTE! ❤ Das 1. Gesetz sagt: “Die Person die Dir begegnet ist die Richtige”. Das heißt, niemand tritt rein zufällig in unser Leben, alle Menschen, die uns umgeben, die sich mit uns austauschen, stehen für etwas, entweder um uns zu lehren oder uns in unserer Situation voranzubringen. Das 2. Gesetz sagt: “Das was passiert, ist das Einzige was passieren konnte”. Nichts, aber absolut nichts von dem, was uns geschieht, hätte anders sein können. Nicht einmal das unbedeutendste Detail. Es gibt einfach kein: “Wenn ich das anders gemacht hätte…, dann wäre es anders gekommen…” Nein, das was passiert, ist das Einzige, was passieren konnte und musste passieren, damit wir unsere Lektionen lernen, um vorwärts zu kommen. Alle, ja jede einzelne der Situationen, die uns im Leben widerfahren, sind absolut perfekt, auch wenn unser Verstand unser Ego sich widersetzen und es nicht akzeptieren wollen. Das 3. Gesetz sagt: “Jeder Moment in dem etwas beginnt, ist der richtige Moment”. Alles beginnt genau im richtigen Moment, nicht früher und nicht später. Wenn wir dafür bereit …