Die Energie ist DIR- Flowchart

Liebes - für dich heute... mit vielen, vielen good vibes and so much more! You are enough. You are so enough. It is unbelievable how enough you are. ... denn, noch einmal: Du bist genug. Du bist so genug. Es ist unglaublich, wie genug du bist. Das folgende Flowchart-Video für dich. Mit herzlichen, besten, kraftvollsten …

Von Nimmlingen und Giblingen – nicht mehr. Nicht weniger.

  „Wahre Freunde erkennst du in der Not“ - ja, ein Spruch über dessen Gehalt ich lange Zeit dachte, dass er auch in Großmutters Klamottenkiste passen und dort für immer glücklich sein könnte... Heute möchte ich diese Sicht revidieren. Und ja, vielleicht sind sie auch genau dafür da, diese -gefühlt und schlechthin- „schlimmsten Zeiten unseres …

Erste Praxisgruppe 2018 – denn das wird MEIN Jahr! :-*

Erste Praxisgruppe im Januar 2018 - ein herzhaftes "Hallo!" an euch! :-* Ja, in wenigen Tagen ist es soweit! Das Jahr 2017 verabschiedet sich und 365 Tage „komplett NEU“ liegen vor uns... für mich persönlich immer wieder ein sehr schönes Gefühl, dass ein Jahreswechsel gleichsam auch so viele tolle und erwartungsfrohe Gedanken in sich trägt... …

Von Beziehungen und Sand

Beziehungen sind komplizierter geworden. Vielleicht auch, da Chats heute das neue Reden sind. Diskutiert wird Stunde um Stunde, ohne Augenkontakt, ohne die Nuancen der Stimme, ohne die kleinen Gesten und Zeichen des anderen, die sofort so vieles mildern könnten. Gekämpft wird weiterhin, klar. Leidenschaftlich und so voller Mut und Enthusiasmus, meistens dann, wenn ein persönlicher Vorteil daraus entspringen könnte. Der …

Was du ausschwingst – oder: Ursache-Wirkung liegt in deiner Hand 

Es ist immer wieder spannend, wie akribisch und intensiv Menschen im Nachgang doch bedauern und vor allem auch "betrauern", was ihnen "nun schon wieder widerfahren ist". Es ist spannend, wie nahezu verleugnend dabei überhaupt NICHT in Betracht gezogen wird, dass das, was nun erlebt wird, ausschließlich das Außen dessen abbildet, was das Innen vorher (!) …

Es ist die Klarheit, die fehlt.

Immer wieder fragen sich Menschen im Laufe eines Lebens, "warum "Dinge" denn bloß so sind, wie sie sind"? Und vor allem die Begebenheiten, die nicht gefallen, die nicht förderlich sind, die stagnieren lassen, die immer wieder in gleiche oder zumindest sehr ähnliche Situationen bringen, die Traurigkeit, gefühlte Einsamkeit oder ein großes, großes allgemeines Hadern auslösen …