Paarberatung und Paarcoaching

Jedes mal, wenn Sie vermeintlich „einen Streit gewinnen“, hat Ihre Partnerschaft wieder etwas verloren. Meist haben Sie dann nämlich lediglich Ihren Partner bekämpft – aber nicht das Problem gelöst.

Stellen Sie sich mal vor, Sie sind sauer auf Ihren Partner (… bei manchen Menschen dauert es nun maximal 5 Sekunden, um dieses Gefühl in seiner vollsten Pracht aufflammen zu lassen). Ok? Ok. Und nun stellen Sie sich vor, Sie könnten Ihr Gefühl und Ihr Erleben exakt so ausdrücken, dass Ihr Partner Sie versteht. Ohne sich angegriffen zu fühlen. Ohne beleidigt zu sein. Ohne laut zu werden. Ohne tagelang kein Wort mehr mit Ihnen zu wechseln.

Noch einmal anders: Ihre Partnerin macht Ihnen (wiederholt) einen Vorwurf. Vielleicht prasselt es sogar im pluralen Regen auf sie nieder, wenn es mal wieder so weit ist. Und nun, nachdem Sie die Inhalte angehört haben, verstehen und fühlen Sie, was Ihre Partnerin in diesem Moment braucht. Ohne gekränkt zu sein. Ohne sich stumm zurückzuziehen. Ohne sich immer weiter zu distanzieren. Ohne nun selbst die Mottenkiste Ihrer Vorwurfs-Anekdoten zu öffnen und „zurück zu schießen“, um sich bestmöglich zu verteidigen.

Eine dritte Vorstellung: Sie erleben erneut Verhaltensweisen an Ihrem Partner, die Sie nicht nur befremdlich finden, die sie kränken und/ oder wütend werden lassen, nein. Gleichzeitig formt sich parallel der Satz in Ihrem Kopf (und anschließend auf Ihren Lippen), den Sie in aller Regel immer bedienen, in diesen Situationen. Und nun stellen Sie sich mal vor, wie es wäre, wenn Sie ab sofort nicht mehr sagen würden: „ICH würde so etwas NIEMALS tun!“

Lediglich drei plakative Situationen, von unzähligen, die hier nun beispielhaft geschildert werden könnten, wenn Paare sog. Beziehungsprobleme haben, oder sich gar in einer akuten bis chronischen Ehekrise befinden.

Paare, die sich nicht streiten, trennen sich.

So behauptet es zumindest der Volksmund. Es gibt jedoch auch die Paare, die des ewigen Streitens müde geworden sind, weil sich durch das Streiten allein nie etwas geändert hat. Irgendwann gehen sich die Partner nur noch aus dem Weg, um weitere drohende Streitereien zu verhindern. Manchmal ist die Situation so verfahren, dass Gespräche gar nichts mehr zu klären vermögen, sondern (gefühlt) immer tiefer in die Krise hinein zu führen scheinen. Trotz guten Willens, trotz viel Erfahrung miteinander, trotz der Bereitschaft, sich doch auf die Sichtweisen des anderen einlassen zu wollen, bleibt die Situation unbefriedigend und anstrengend. Und dann gibt es noch die vielen Paare, die nur noch mit absolutem Unverständnis reagieren, weil sie Dinge und Eigenschaften an ihrem Partner erkennen, die sie sich gegenseitig niemals zugetraut hätten. Das Leiden des Paares oder das Leiden einzelner Partner in der Beziehung wächst.

Paartherapie Praxis Sandra Reinheimer

 

Unsere Partner sind nicht dazu da -ganz egal wie romantisch und märchenhaft sich dieser Gedanke auch anhören mag- uns glücklich zu machen. „Uns glücklich machen“ – dies ist tatsächlich und vor allem ausschließlich zunächst einmal allein UNSERE Aufgabe. Trotzdem ist es ein Phänomen: in aller Regel machen wir unseren Partner für unser Glück und Unglück verantwortlich. Und je nachdem in welcher Intensität dies geschieht, werden wir über kurz oder lang scheitern in dieser Beziehung.

Paarbeziehungen verändern sich im Laufe der Zeit. Unterschiedlichste persönliche Entwicklungen, neue Lebenssituationen, Familienzuwachs, Patchwork-Mixturen, hohe Anforderungen im beruflichen Alltag – ja, dieses „Gepäck“, welches wir alle -mehr oder weniger- mit uns herumtragen, kann das Miteinander mitunter sehr belasten. Im täglichen Miteinander ist das in der Regel zunächst langsam, weniger stark spürbar, mit der Zeit spitzt sich die Situation dann immer mehr zu.

Paarcoaching in meiner Praxis

Paartherapie

Ich biete Ihnen als Paar Unterstützung bei Konflikten und Krisen. Dies kann zum einen -klassisch bekannt- in gemeinsamer Paarberatung geschehen, zum anderen auch in Einzelsitzungen. Innerhalb der Einzelsitzungen arbeite ich mit meinen KlientInnen  auch am Telefon, ist die geografische Entfernung oft zu weit. Die Wirkung der energetischen Korrekturen sind am Telefon gleichsam effektiv wie in einer Praxissitzung. Die Paarberatung und das Paarcoaching, innerhalb dessen beide Partner anwesend sind, ist nur in meiner Praxis möglich.

Eine meiner tiefsten Überzeugungen innerhalb meiner bisherigen Praxistätigkeit ist es, dass Paarberatung, kombiniert mit der Wirkung energetischer Korrekturen, nachweislich eine der schnellsten, effektivsten und nachhaltigsten Coachingmethoden darstellt. Ich weiß, das haben mir die inzwischen vielen Coachings mit Menschen in Beziehungsproblemen oder Paaren in wirklich eklatanten Ehekrisen gezeigt, dass jegliche Verletzungen in Partnerschaften geheilt werden können.

Wesentliche Fragestellungen, wenn wir das Gefühl haben, dass uns unsere Beziehungsprobleme an den Rand der Verzweiflung treiben:

  • Was spiegelt mir mein Partner?
  • Was kann ich im jetzigen Moment aus dieser Beziehung lernen?
  • Was schmerzt da gerade so sehr im Außen, weil es ursprünglich in meinem Innen nicht heil ist?
  • Welche Glaubenssätze sind in meinen Beziehungen sowohl hinderlich, als auch förderlich?
  • Welche Muster bediene ich? Welche Muster bedienen mich?
  • Ist es meins, was sich hier gerade abspielt, oder wiederhole ich gerade lediglich die Geschichte (und das damit verbundene Drama?) meiner Ursprungsfamilie?

Bei all diesen Fragen (obige stehen lediglich beispielhaft für die Betrachtung der individuellen Situation des Klienten), seien Sie bitte sicher: Sie haben zu 100% immer genau den richtigen Partner! Ja, es mag sich crazy anhören, doch bitte glauben Sie mir: Sie haben zu 100% immer den richtigen Partner! – für genau die Lebensphase, in der Sie sich zu diesem Zeitpunkt befinden. 

Innerhalb einer Paarberatung in meinen Praxisräumen unterstütze ich Ihre Kommunikation miteinander, während ich parallel energetische Korrekturen an beiden Partnern durchführe. Innerhalb dieser energetischen Korrekturen werden Störfaktoren, die ursächlich den Boden der Beziehungsprobleme ebnen, aufgespürt und neutralisiert. Entgegen der klassischen Paartherapie oder Eheberatung, die in aller Regel einen Zeitfaktor von 5- 20 Sitzungen erfordert, ist ein Paarcoaching mit energetischen Korrekturen wesentlich kürzer. Bereits nach einem ersten Coaching, dies zeigt mir die tägliche Praxis in der Arbeit mit Paaren, geben die Partner in aller Regel die Rückmeldung, dass sich ihnen nun ganz offensichtlich Wege zeigen, aus vorher scheinbar aussichtslosen Sackgassen. Zustände, die sich entspannt haben, konstruktive Kommunikation, die wieder möglich ist und „Sichten“, über den jeweils anderen, die sich wesentlich weniger verhärtet, starr und getäuscht anfühlen. Dazu gehört auch, dem Partner wieder mit Respekt, Achtung und Wertschätzung begegnen zu können und sich zurück auf die Dinge besinnen zu können, die eine Partnerschaft erfüllt und glücklich sein lassen.

Nehmen Sie sehr gerne Kontakt zu mir auf, wenn Sie weitere Informationen benötigen oder ein erstes unverbindliches Informationsgespräch führen möchten.