Dein Erfolg und das „dahinter“

Ich glaub das ist ein wichtiger Text. Und ich glaub, dass du ihn heute mal lesen solltest 😌 Für mich gibt es nahezu keinen blankeren Spiegel, als soziale Netzwerke. Fabebook immer noch an allererster Stelle. Das Feld, in dem du täglich (... wenn nicht sogar minütlich oder stündlich!) selbst überprüfen kannst, wie es eigentlich so …

Ein Rückblick – 2019

Ein Rückblick... 2019 Immer dann, wenn ein Jahr so kurz davor steht, sich zu verabschieden, ist es für mich an der Zeit, noch einmal zurück zu schauen... 2019 war als „DAS Jahr der Gerechtigkeit“ angekündigt. Ob es immer „gerecht“ war... ich vermag es nicht zu beurteilen. Was es hingegen unbestreitbar war für mich? Es war …

Von Selbstliebe und eben echten… Königinnen

Liebes... manchmal ist es nicht vermeidbar, dass du auch Menschen in deinem Leben „mitnehmen musst“, deren Leben augenscheinlich so arm an eigenen Geschichten ist. Menschen, die augenscheinlich das Gefühl der Selbstliebe nicht kennen. Ein Mensch, der sich selbst liebt, achtet und wertschätzt, hat keinerlei Raum dafür, ein Gegenüber denunzieren zu wollen. Er hat keinerlei Raum …

Von Projektionen, dem Rat der anderen und Benzin im Feuer

Weißt du, Liebes, so häufig suchen wir uns „Ratgeber“ im Leben. Jene „Ratgeber“, denen wir die eine Seite unserer gar gruseligen Geschichte erzählen. Genau diese eine Seite, die innerhalb unserer blindfleckigen Wahrnehmung DIE Wahrheit abbildet. Die einzig existierende Wahrheit in dem Moment, klar. Geprägt von unserem Erleben, umrandet von unzähligen Emotionen. Ich glaube, dass in …

Enjoy the Summer, Liebes- Praxisgruppe im Juli 18

Ein herzhaftes „Hallo!“ an euch! :-* In wenigen Tagen ist es bereits wieder soweit! Nach einer doch recht "berauschenden" Praxisgruppe im letzten Monat (Thema Sexualität) und dem einen oder anderen "energetischen Feuerwerk", (... welches sich nicht nur an dem Abend selbst bereits fühlte, sondern auch nach der PG echte Ausläufer der Veränderung zeigte ;-) geht's …

Es ist die Klarheit, die fehlt.

Immer wieder fragen sich Menschen im Laufe eines Lebens, "warum "Dinge" denn bloß so sind, wie sie sind"? Und vor allem die Begebenheiten, die nicht gefallen, die nicht förderlich sind, die stagnieren lassen, die immer wieder in gleiche oder zumindest sehr ähnliche Situationen bringen, die Traurigkeit, gefühlte Einsamkeit oder ein großes, großes allgemeines Hadern auslösen …