Ich kann weil ich will – von Eseln am Wasser, Notbojen und Dir

Und dann gibt es da auch noch die Menschen, denen können wir nicht helfen. Nicht, weil wir es wirklich nicht könnten. Also ganz praktisch. Nein, Liebes. Wir können Ihnen nicht helfen, allein deshalb nicht, weil sie sich mit wehenden Fahnen täglich neu dafür entscheiden, in ihrem Sumpf zu verharren. Zu verharren und weiter rumzudümpeln, weil …

Von Ex-Lieben und aufgewärmtem Kaffee

Sorry, Liebes. Aber manchmal kann ich es nicht verstehen. Egal wie intensiv ich die Geschichte auch aus allen möglichen Perspektiven versuche zu betrachten (... das sag ich dir nun mal ganz, ganz persönlich als Sandra, nicht als Coach). Ich kann es nachhalten, wenn sich Menschen in einer dauernden „on/ off-Beziehung“ befinden. So lange eben, bis …

Von Nimmlingen und Giblingen – nicht mehr. Nicht weniger.

  „Wahre Freunde erkennst du in der Not“ - ja, ein Spruch über dessen Gehalt ich lange Zeit dachte, dass er auch in Großmutters Klamottenkiste passen und dort für immer glücklich sein könnte... Heute möchte ich diese Sicht revidieren. Und ja, vielleicht sind sie auch genau dafür da, diese -gefühlt und schlechthin- „schlimmsten Zeiten unseres …

Was du ausschwingst – oder: Ursache-Wirkung liegt in deiner Hand 

Es ist immer wieder spannend, wie akribisch und intensiv Menschen im Nachgang doch bedauern und vor allem auch "betrauern", was ihnen "nun schon wieder widerfahren ist". Es ist spannend, wie nahezu verleugnend dabei überhaupt NICHT in Betracht gezogen wird, dass das, was nun erlebt wird, ausschließlich das Außen dessen abbildet, was das Innen vorher (!) …

Und? Warum mache ich das? 

Würdest du dir bei jeder deiner unzähligen täglichen Handlungen nur einmal ganz bewusst diese Frage stellen: "Warum mache ich das?" - vielleicht würde es dich ganz plötzlich einen Moment innehalten lassen. Vielleicht wäre das auch der Moment der Erkenntnis, viel zu oft lediglich dem Strom, anstatt dem eigenen Denken zu folgen. Stellst du dir bei …