Für wen ist Mentalcoaching geeignet?

Es ist bei der Anwendung von Mentalcoaching- Tools nicht entscheidend, ob es sich um psychische Aspekte wie z.B. Ängste, Trauer, Depression, oder um körperliche Beschwerden, wie z.B. Schmerzen oder funktionelle Einschränkungen handelt. CQM z.B. greift immer an der Ursache eines Themas an, ohne dass die KlientIn den Grund/ die Ursache für das Problem selbst kennen muss.

Die bewusste Entscheidung der KlientIn, eine Veränderung haben zu wollen,  bewirkt das Kollabieren der alten Realität auf Quantenebene und neue Möglichkeiten manifestieren sich augenblicklich. Wir erreichen dadurch ungewöhnliche Resultate in sehr, sehr rascher Zeit.

Mentalcoaching kann somit in nahezu allen Lebensbereichen und jedem Lebensalter angewendet werden. Mit CQM lassen sich z.B.:

  • unsere Beziehungen verbessern
  • Ziele leichter erreichen
  • Lebensthemen zufriedener gestalten und auch
  • in körperlicher Hinsicht spürbare Verbesserungen erzielen. 

Wie können Sie sich das vorstellen?

Über den mentalen Zugang zu unserer Matrix können  körperliche, emotionale und mental blockierende Lebensthemen gelöst werden. Wut, Ärger, Kummer, Ängste, Prüfungsstress, Sorgen, Neid, Missgunst – um nur einige Themen zu nennen.

Körperliche und emotionale Probleme, behindernde Glaubenssysteme oder Blockaden in der persönlichen oder beruflichen Entwicklung sind aus Sicht der Quantenphysik ausschließlich Blockaden im Energiefeld des Menschen. Der Körper folgt dabei stets dem Feld. Vor allem unbewusste Blockaden, Erinnerungen, Speicherungen, Denkmuster und Glaubenssätze können Symptome verursachen. 

Das heißt: wahrnehmbare mentale oder körperliche Symptome jeglicher Art sind die Folge eines blockierten Energiesystems. 

Mit CQM wird -auf der Ebene des Innen- in genau diesem Feld gearbeitet. Genau dort, wo Blockaden sind, die Menschen dann in ihrem Außen -als Problem oder Symptom- erleben.

Die Matrix – unser interaktives und ständig interagierendes Energiefeld- enthält alle Informationen von uns. Ich erlebe in meiner Praxis nahezu täglich, wie schnell und effizient Korrekturen in unserem Feld funktionieren. Begrenzende Überzeugungen und Glaubenssätze können nachhaltig gelöst und unterstützende/ fördernde Elemente freigelegt werden. Ihr Bewusstsein erschafft spürbar eine neue Realität und Sie entdecken, wer Sie wirklich sind.

Coaching – denn Dramen dürfen beendet werden

Energetische Schwächen kinäsiologisch aufzuspüren und diese Erkenntnisse dann durch mentale Korrekturen praktisch umzusetzen, das ist ein Schwerpunkt meiner Arbeit. Ein wahres und ganz großes Abenteuer Ihrer Seele. 

Während eines Coachings können Gedanken und/ oder Emotionen, aber auch körperliche Empfindungen einer KlientIn weitere Informationen für die zugrunde liegenden Ursachen  geben. Das Ziel des Coachings ist es, die eingeschränkte Lebensqualität so entscheidend zu verbessern, so dass Sie Ihr Leben wieder stabil und zufrieden selbst in die Hand nehmen können.

In einem Coaching befassen wir uns zunächst mit den allgemeinen Aspekten, die nahezu jedem Thema anhaften (Blockaden, hinderliche Glaubenssätze, seelische/ körperliche Symptome…), um diese zu neutralisieren. Im nächsten Schritt kann es darum gehen, das Thema gänzlich zur Auflösung zu bringen.

Energetische Korrekturen können sehr intensiv sein und es ist sicher, dass damit immer Veränderung angestoßen wird. Manche Veränderung ist oftmals sofort zu bemerken, z.B. bei körperlichen Problemen und Defiziten. In diesem Fall haben sich seelische Blockaden oder Verletzungen bereits auf der körperlichen Ebene manifestiert und können wieder verschwinden sobald das Thema aufgelöst ist. Andere Veränderungen können auch noch Tage oder Wochen später zu erleben sein. Sie zeigen sich sowohl in Ihrem Innen, als auch in Ihrem Außen.

Einige... :-)

CQM ist nach meinem Dafürhalten eine schnellste und effizienteste Möglichkeit, Selbstheilungskräfte zu aktivieren. So können psychische und physische Blockaden (Störfaktoren) korrigiert werden, ohne dass der Anwender zunächst zeitintensiv eruieren muss „wo die Symptomatik herkommt und warum das bei der KlientIn ist, wie es ist“.

Mit dem blanken Verstand (Kopf) ist die Wirkungsweise dieser Methode oft erstmal kaum fassbar (… und ich muss wirklich schmunzeln an dieser Stelle, durfte ich inzwischen schon so viele wunderbare, nahezu für KlientInnen unglaubliche Ergebnisse erleben). Für mich als Coach ist es deshalb sehr, sehr wichtig, nicht einfach am Verstand eines Klienten „vorbei zu arbeiten“. Es gibt sehr viele Menschen, die durch ihre Lebensumstände gelernt haben, zunächst ausschließlich auf ihren Verstand zu vertrauen. Diesen Menschen ihr „stärkstes Leitorgan“ – den sog. „inneren Denker“ – zu nehmen… nein, das geht nicht. Im Gegenteil: vor allem bei sehr kopfstarken Menschen möchte und muss genau dieser Denker mit einbezogen werden, denn erst dann ist er bereit zu kooperieren.

Über das Unbewusste kann mit jeder KlientIn gearbeitet werden, ohne dass sie ihr Thema oder Leiden konkret benennen, erklären und/ oder aussprechen muss, wenn sie dies nicht möchte.

Jeder Mensch hat es selbst in der Hand sein Leben und damit seine alltägliche Realität zu erschaffen. Ein Leben in Balance und Innerem Frieden sind dabei die Grundsäulen für Fülle, Lebensqualität, persönliches Glück und Wachstum.

Ich unterstütze Sie sehr gerne in diesem Prozess.

Sandra Reinheimer abonnieren
Pinterest
fb-share-icon
Instagram
Telegram
WhatsApp