Alle Beiträge, die unter The Work gespeichert wurden

Frauengespräche – die zweite

So oft bin ich in den letzten Monaten gefragt worden: „Sandra….warum machst du neben den Praxisgruppen-Abenden nicht mal etwas „offeneres“… etwas, wo CQM nicht die Voraussetzung ist, um teilnehmen zu dürfen…“ – C‘est ca! – gesagt… getan… Das erste Frauengespräch (… ja, der Name gefällt mir schon auch gut, weiterhin, keine Frage…) fand im April statt. Und ja… Fortsetzung folgt. Jetzt ;-) Am 12. Juli 18 um 19 Uhr treffen wir uns zum 2. Frauengespräch in Bad Ems (der „noch Standort“ meiner Praxis in diesem feinen Sommer…). Eingeladen sind auch diesmal all jene Frauen, die Lust darauf haben, in einen spannenden, z.T. auch (meinerseits) moderierten Austausch zu gehen, über all das, was das Leben so hergibt. Tools meiner Coachingtätigkeit werden in ihrer Vorstellung und Anwendung sicherlich temporär integriert werden können, so dass der eine oder andere „Aha-Effekt“ sicherlich auch nicht ausbleibt. Diesmal schauen wir uns zudem Elemente von The Work an. Die Spannung steigt ;-) Ich freue mich, echt, dass dieses „Weibsbild-Projekt“ nun weitergeht. Das wird (auch diesmal wieder…) schön werden! Wichtig: Anmeldungen sind unbedingt …

Nicht alles, was ich denke und für wahr halte ist wahr

„Verrückter Satz“, wirst du vielleicht denken. „Ich weiß doch schließlich genau, was ich denke und anschließend mit diesen Gedanken mache! Ich bin doch schließlich klar im Kopf!“  Das wäre sehr schön, wenn dem so wäre… Du musst es dir mal so vorstellen: egal was du tust oder erlebst, dauernd bewertest du es (bewusst und leider auch unbewusst!) als „gut“ oder „schlecht“. „Ich finde das gut, wie sich Person XY verhält“, „Ich bin genervt, weil man sowas doch nicht sagt, was XY da gestern gesagt hat“, „Ich finde das gut, dass XY so handelt“ usw., usw., usw. – nahezu 24 Stunden lang.