Schlagwörter

,

10653655_415926415247052_706376996556846791_n Wir befinden uns in einer sehr intensiven Zeit der Veränderung. Die Welt, die uns umgibt, fühlt sich momentan für viele Menschen wie ein tosender Sturm. Aber auch in unserem Inneren wirbelt es. Wir leben in Zeiten großer innerer Herausforderungen. Dauerhafte Beziehungen zu führen scheint fast unmöglich zu sein. Viele Menschen empfinden einen Anpassungsdruck, den sie irrtümlicherweise als von außen kommend wahrnehmen. In der Realität entsteht dieser Druck aber von innen. Mehr und mehr Menschen machen sich derzeit auf ihren Weg der Bewusstwerdung. In diesem Prozess werden wir von Kräften der geistigen Welt liebevoll unterstützt. Die geistige Welt um Hilfe zu bitten, bedeutet gleichsam, diese zu erhalten. Schaue dir die 3 Karten in Ruhe an. Lasse sie einen Moment auf dich wirken. Entscheide dich dann ganz intuitiv. Du wirst fühlen, welche es sein soll. Um dich zu verbinden, kommentiere deine Wahl (links, Mitte, rechts). Heute Abend um 19.30 Uhr erwartet dich deine Botschaft. Deine ausgewählte Karte – 20. Februar 2015 IMG_6974 Auswahl LINKS: Victory – Wachstum –

  • auf der Schwelle zum nächsten Abschnitt
  • wachsen
  • gemachte Erfahrungen und Erkenntnisse integrieren
  • Durchbruch
  • Chakren und Energiekörper harmonisieren

IMG_6975 Die Energie von Victory: harmonisiert. Der Energiefluss im gesamten System wird ausgeglichen. Es entsteh ein Einklang zwischen Körper, Geist und Seele. Der Zugang zu den eigenen Fähigkeiten, dem Wissen, dem Potential und den vergangenen Erfahrungen ist leichter möglich. Die Situation kann klar gesehen werden, das Neue wird angenommen, eigene Blockaden oder Störungen werden bewusst, die Verbindung zur Intuition gestärkt. Plötzlich ist Mut und Zuversicht für das Anstehende da. Hinweise zur Situation: So wie zu Beginn eines neuen Schuljahres stehst du am Beginn eines neuen Abschnittes. Du bist gewachsen, hast Erfahrungen und Erkenntnisse gesammelt und bist jetzt bereit in die nächste Aufgabe hineinzugehen. Dies kann einen großen Durchbruch für dich bedeuten. Und genau wie zu Beginn eines neuen Schuljahres, hast du vielleicht Herzklopfen und bist aufgeregt vor dem Neuen. Doch davon lässt du dich nicht abhalten, du hast den Mut ins Neue hineinzugehen. Vor welchem Abschnitt stehst du gerade? Was hast du in der letzten Zeit durchlebt, gelernt? Was hast du noch nicht integriert? Welche Erfahrungen und Erlebnisse sind noch nicht abgeschlossen? Vor was hast du Angst? Was brauchst du noch um den nächsten Schritt abzuschießen? Diese Karte ist Ausdruck der vollkommenen Harmonie. Eine sehr schöne Karte, die dich auffordert, dich mit deinem nächsten Schritt ganz bewusst zu verbinden. Er ist bereits da, in seiner vollen Ankündigung. Auswahl MITTE: Lao Tse – Akzeptieren und innere Ruhe –

  • sich nicht über Geschehenes, Vergangenes, andere Menschen aufregen, sondern akzeptieren
  • Urteile und Wertungen erkennen
  • im Moment sein
  • gelassen sein und aus der inneren Ruhe heraus handeln
  • Meditation
  • innere Ruhe und Gelassenheit

IMG_6977 Die Energie von Lao Tse: führt in einen Zustand innerer Gelassenheit, Entspannung und Ruhe. Sie hilft, andere nicht zu bewerten und sich nicht über Geschehenes aufzuregen, sondern die Fakten zu akzeptieren und aus einer inneren Ruhe heraus zu entscheiden und zu handeln. Sie hilft, Situationen und Menschen so zu sehen, wie sie sind, ohne den eigenen Zustand in sie hinein zu projizieren. Sie hilft im Moment zu bleiben und aus dem Moment heraus zu handeln. Lao Tse führt in einen Zustand von Ruhe, innerer Stille, in den Moment und in die Verbundenheit. Hinweise zur Situation:  Im Zustand der inneren Ruhe akzeptierst du Geschehnisse und Menschen, so wie sie sind. Du regst dich nicht mehr über das, was geschieht, auf. Du bewertest Menschen oder Situationen nicht mehr als gut oder schlecht. Du weißt, nicht die Dinge an sich sind gut oder schlecht, sondern erst deine Bewertung macht sie dazu. Du vergleichst dich nicht mehr mit anderen, oder fragst, ob du nun besser oder schlechter bist. Du machst dicht nicht nieder, wenn das Ergebnis deiner Arbeit nicht so perfekt ist, wie du es haben wolltest. Du stehst nicht ständig unter Anspannung. „Es ist, wie es ist“ lautet dein Satz. Akzeptieren heißt jedoch nicht, dass du Situationen schluckst, resignierst oder/ und nicht mehr handelst. Akzeptieren heißt, sich über bereits Geschehenes nicht mehr aufzuregen, sondern klar und gelassen erkennen, was geschehen ist und dann aus der inneren Ruhe und Gelassenheit zu handeln. Diese Karte fordert dich auf, dir deine Bewertungen anzuschauen. Was bringt dich aus deiner inneren Ruhe und Gelassenheit? Wo urteilst du noch über andere? Über welche Situationen regst du dich auf? Mit was haderst du? Wo vergleichst du dich mit anderen und setzt dich damit unter Stress und ggf. Leistungszwang? Wie viel Energie kostet dich das? Was ist dein wirklicher, wahrer Wunsch? Diese Karte zeigt dir deine Anteile, die du nun heilen darfst, wenn du gewillt bist, genau hinzusehen. Bedenke: da, wo es immer noch „brodelt“ in dir, da, wo es dich immer noch „ansticht“ und Knöpfe drückt, da ist es noch nicht geheilt. Sieh es dir an! Es ist eine großartige Chance, die sich dir und deiner Seelenbefreiung bietet.  Auswahl RECHTS: Christus – Wahrheit und bedingungslose Liebe –

  • seine eigene Wahrheit leben
  • Selbstfindung
  • sich von fremden Autoritäten befreien
  • natürliche eigene Autorität entfalten
  • Führungsqualität entwickeln und zum Wohle aller einsetzen
  • Vaterthemen heilen
  • erkennen, was allumfassende Liebe wirklich bedeutet

IMG_6976 Die Energie von Christus: lässt die eigene Wahrheit erkennen und danach handeln. Sie macht unbewusste Autoritäts- und Vaterthemen bewusst, heilt die Wunden von „väterlichen“ Verletzungen – dein inneres Kind – und gibt das Gefühl von geborgen und geschützt sein. Sie hilft zu erkennen, wer man wirklich ist, was man wirklich will und dazu zu stehen. Und sie verbindet wieder mit der bedingungslosen Liebe. Die Energie von Christus stärkt auch die eigene Heilenergie. Hinweise zur Situation:  Wenn du diese Karte gewählt hast, heißt dein Thema „die eigene Wahrheit erkennen und leben“. Es geht darum, dich von übernommenen Meinungen anderer zu verabschieden, zu deiner eigenen Wahrheit zu stehen und deine eigene natürliche Autorität zu entfalten. Die eigene Wahrheit zu finden ist ein andauernder Prozess, ein immer wieder hinschauen, immer wieder überprüfen: „Was ist meine Wahrheit und stimmt das, was ich tue, wirklich damit überein?“. Es ist ein Prozess, der in immer tiefere Schichten führt, immer mehr zum wirklichen Wesenskern. Und du bist nicht allein! Du warst immer begleitet und geliebt! Fühle dich wieder geborgen in der allumfassenden Liebe. Wo stellst Du deine Ansichten, Lebensanschauungen und Überzeugungen hinter denen von anderen zurück? Wann versteckst du dich, weil du Angst vor „Strafe“ hast? In welchen Situationen traust du dich nicht, das zu tun, was du für richtig hältst? Und wo versteckst du deine Führungsqualität, entziehst dich der Aufgabe, die Führung zu übernehmen? Wo drängst du anderen deine Anschauungen, deinen Willen auf? Was wirfst du deinem Vater (Gott, der Existenz…) vor? Wann fühlst du dich verlassen? Erläuterung zur Karte (… weil sie so wunderbar ist, in ihrer Aufforderung in der Liebe, Freiheit, Klarheit und Geborgenheit zu sein…) Im Mittelpunkt der Karte steht das Herz, das einen Thron birgt. Dies symbolisiert, dass wahre Macht, wahre Autorität nur in der Liebe gelebt werden kann. Der wahre Herrscher handelt aus dem Herzen. Immer! Er dient dem Wohle aller, was nur in Verbindung mit der geistigen Kraft des Universums möglich ist, wie die Taube über dem Thron zeigt. Der König sitzt nicht wie ein Herrscher auf dem Thron. Er dient und handelt in Liebe. Auf seinem Zepter befindet sich ein Herz. Außerdem liegt es locker in seiner Hand, und nicht drohend aufgerichtet. Der Hase ist das Symbol für Angst und Ängstlichkeit, für verletzlich und angespannt sein. Doch unter dem Schutz des Königs ist sogar der Hase, der sonst überall nur Feinde hat, sicher und geschützt. Abwehrend und eingekapselt sitzt ein Mensch im unteren teil der Karte. Er dreht der Liebe und dem Licht den Rücken zu und ist in dem Netz fremder Autoritäten gefangen. Mit seiner Handbewegung fordert der König den Mann auf, das Schwert der Klarheit und Liebe zu nutzen, um die alten Fesseln zu zerstören und sich zu befreien. Und er bietet jenem, der sich feindlich abwendet, den Thron seines Herzens an. Alles erdenklich Liebe für euch. Aloha nui loa <3